04.11.2017, 20:00 Uhr
Sybille Bullatschek - Ihr Pflägerlein kommet
Sybille Bullatschek - Ihr Pflägerlein kommet

09.11.2017, 20:00 Uhr
Jennifer Budek - "Alles klar"

11.11.2017, 20:00 Uhr
Marc Breuer - "Löschen, Retten, Keller leerpumpen"

Die Geschichte des Rotationstheater


Das in Remscheid-Lennep ansässige Rotationstheater wurde 1990 gegründet. Es begann mit einem Konzert des Wuppertaler Liedermachers Manfred Lemm. Schon bald folgten Aufführungen des jungen "Ensemble Remscheid", das damals eine Spielstätte suchte, um regelmäßig auftreten zu können. Es standen wunderbare Vorstellungen von "Endstation Sehnsucht", "Die Glasmenagerie", "Kuss der Spinnenfrau", "Slab Boys" oder "Ein Weihnachtsmärchen" auf dem Programm.

Einige der jungen Darsteller sind mittlerweile hauptberuflich als Film- und Fernsehschauspieler tätig, wie z.B. ChrisTine Urspruch ("Tatort" aus Münster, ARD) und Marcus Michael Mies (Zwei Profis, ZDF).

Bereits 1994 kam es zu einem Gastspiel des amerikanischen "Bigger Light Theatre" aus Boston, das drei Wochen lang im Rotationstheater probte und Shakespeare-Stücke in der Originalsprache präsentierte (Hamlet, The 12th Night).

Von da an ging es schnell voran: immer mehr Künstler aus dem Theater-, Kabarett-, Comedy- und Musikbereich meldeteten sich bei der Theaterchefin Reintraut Schmidt-Wien, um auf der Kleinkunstbühne mit seiner einzigartigen Atmosphäre aufzutreten. Viele der Veranstaltungen sind bis heute in bester Erinnerung geblieben; wie z.B. die Gastspiele des amerikanischen "Bigger Light Theatre", oder die Londoner Musicalgruppe "The Westend Singers", die die Atmosphäre einer großen Musicalbühne in das Lenneper Hinterhof-Theater zauberten. In dieser Zeit fragten auch immer häufiger Kabarettisten, Musiker und Theater-Ensembles wegen Auftrittsmöglichkeiten im Rotationstheater an.

Die ersten Highlights waren Elisa Jimenez mit einer furiosen Flamenco-Show, Ingo Appelt, der kurz vor seinem Durchbruch fünf mal im Rotationstheater gastierte, Musical-Shows aus London mit den "Westend-Singers", die Travestieshows mit den "Bad Boys" und so weiter, und so weiter...

Das Rotationstheater, das den Untertitel "Die Kleinkunstbühne in Lennep" trägt, versteht sich aber auch ganz besonders als Förderer junger Künstler, die ihre Bühnenlaufbahn beginnen. So treten regelmäßig junge Kabarettisten wie Martin Maier-Bode, Jens Neutag, Lüder Wohlenberg und Thilo Seibel und viele mehr auf.

Auch die Comedy-Szene ist regelmäßig vertreten mit Künstlern wie Mario Barth, der Telök, Herr Schill und der unglaubliche Heinz...

Mittlerweile fragen Künstler aus dem gesamten Bundesgebiet und dem benachbarten Ausland an, um Termine für einen Auftritt zu bekommen.

Einige von ihnen feiern sogar ihre Premieren im Rotationstheater, wie kürzlich die wunderbare Musikerin und Kabarettistin Coco Camelle oder die Ruhrgebiets-Matadoren der Comedy Der Telök.

"Ich möchte mich für die Treue unserer zahlreichen Gäste herzlich bedanken, denn durch Sie hat sich das Rotationstheater in den letzten Jahren zu einer festen Kultureinrichtung im Bergischen Land etabliert, die weit über die Grenzen der Region hinaus bekannt ist."

Ihre Reintraut Schmidt-Wien

Montag, 23.10.2017

· Kleinkunst · Kabarett · Comedy · Musik · Theater · Komödie · Show-Revue · Kindertheater ·

Die Kleinkunstbühne in Lennep