30.04.2019, 20:00 Uhr
Ham & Egg - Sahnestücke de Luxe
Ham & Egg - Sahnestücke de Luxe

25.05.2019, 20:00 Uhr
Sybille Bullatschek - Ich bin Pflegekraft, ich darf das

13.09.2019, 20:00 Uhr
Roberto Capitoni - Vorpremiere: Spätzle, Sex und Dolce Vita - ein Italo-Schwabe zwischen Amore und Kehrwoch
Sonntag, 07.04.2019, 11:00 Uhr Zurück zur Programmübersicht

Due Gelsomini - Zwei Musikstudentinnen stellen sich vor

Kartenvorbestellung   Kartenvorbestellung

Fiona Krista Sentosa (Violine) & Nicola Yasmin Stock (Gitarre)
Fiona Krista Sentosa (Violine) und Nicola Yasmin Stock (Gitarre) haben sich 2016 am Standort Wuppertal der Hochschule für Musik und Tanz Köln kennengelernt. Da beide nicht nur leidenschaftlich gerne musizieren, sondern auch kochen und vor allem essen, war schnell eine gemeinsame Grundlage gefunden.
Der Name des Duos ist italienisch und heißt "zwei Jasmin", da der Name Fiona auf Chinesisch Jasmin bedeutet und Nicolas zweiter Vorname Yasmin ist.

Beide Künstlerinnen haben beim vorjährigen Barmeniawettbewerb Preise gewonnen.

Fiona Krista Sentosa
wurde in Yogyakarta, Indonesien geboren. Sie studierte Geige mit Agus Murtono, Pipin Garibaldi, Michelle Siswanto in Indonesien und von 2015 bis 2016 mit Prof. Martynas Švėgžda von Bekker in Hamburg und besuchte Meisterkurse bei Scott Homer (Vln, USA), Lily Homer (Vln, USA), Ayke Agus (Vln, USA), Dr. Sharon Eng (Vln, USA), Iskandar Widjaja (Vln, DE), Matthias Brommann (Vln, DE), Tadao Kataoka (Cello, JP/DE).

Fiona hatte ihr Solo-Debut mit ihrem Jugend-Orchester, als sie 10 war, danach spielte sie in professionellen Orchestern wie dem Twilite Orchestra, dem National Symphony Orchestra of Indonesia, Jakarta Philharmonic Orchestra, und dem Jakarta Concert Orchestra. Zurzeit studiert sie Instrumentalpädagogik an der Hochschule für Musik und Tanz Köln, Standort Wuppertal, in der Klasse von Gudrun Höbold.



Nicola Yasmin Stock
ist vielfache "Jugend musiziert"- Bundespreisträgerin und Preisträgerin mehrerer nationaler und internationaler Gitarren-Wettbewerbe. Zurzeit studiert sie Gitarre bei Prof. Gerhard Reichenbach und Mandoline bei Prof. Caterina Lichtenberg an der Hochschule für Musik und Tanz Köln, Standort Wuppertal.
Wegen ihres besonderen Einsatzes für das weitgehend unbekannte Repertoire weiblicher Komponisten wurde sie neben Liying Zhu mit dem Stipendium für Gitarristinnen der Gleichstellungskommission der HfMT Köln ausgezeichnet. Im September 2017 wirkte sie zudem beim interdisziplinären Jahresprojekt des Kollegs für Musik und Kunst in Montepulciano mit.

Nicola engagiert sich in vielfältigen Kammermusik-Formationen und Orchestern, u.a. seit vielen Jahren im Jugendzupforchester NRW. 2013 erhielt sie die BDZ-Qualifikation D3 (Stimmführer im Orchester).
Als Solistin konzertiert sie sehr erfolgreich bereits auch international, z.B. 2018 in Japan beim Sound Market Musikfestival in Kashiwazaki oder in Ecuador beim 10. Guitarrea Festival Internacional Guayaquil, wo sie u.a. mit dem Orquesta Filarmònica Municipal de Guayaquil das Concierto de Aranjuez zur Aufführung brachte und dort auch Meisterkurse gab.

Neben ihrem Studium ist Nicola als Dozentin für Gitarre im Landes-Juniorzupforchester tätig und leitet in ihrer Freizeit Workshops der Jugend im BDZ. Außerdem unterrichtet Nicola Stock als Instrumentallehrkraft an der Bergischen Musikschule in Wuppertal. Sie ist Mitglied der EGTA (European Guitar Teachers' Association) und arbeitet im Redaktionsteam des EGTA Journals mit.

Eintritt frei – Spenden erbeten!

Preise:

Eintritt frei!

Tickertvorverkauf im Internet

Donnerstag, 25.04.2019

Die Kleinkunstbühne in Lennep